Studienplanungsreferent*innen gesucht!

Gude,

es sind in den letzten Tagen Kritiken an uns rangetragen worden: Scheinbar kam es zu für Studierende unvorteilhafte Terminierungen von Lehrveranstaltungen. Wenn euch solche auffallen, bitten wir Euch darum, diese uns per E-Mail zu melden.

Außerdem wollen wir diese Zeilen nutzen um euch auf einen möglichen Grund für diese Situation aufmerksam zu machen: Unser Studienplanungsreferat ist nicht (mehr) besetzt.

Aufgabe des Studienplanungsreferates ist die Kontrolle des Vorlesungsverzeichnis durch Studierende um die oben genannten Fehlplanungen oder Termindopplungen im Vorfeld zu erkennen und die Planungen der Vorlesungen entsprechend zu melden. Der Arbeitsaufwand sind ca. zwei Treffen pro Semester in denen das neu erscheinende Vorlesungsverzeichnis durch die Studierenden Korrektur gelesen werden muss.

Für diese Tätigkeit suchen wir zwei (oder mehr) Studierende aus verschiedenen Fachbereichen um eine effektive Kontrolle zu ermöglichen. Als Studienplanungsreferent*in habt ihr zudem das Recht auf eine Aufwandsentschädigung von 100,00€ pro Semester.

Wenn ihr euch vorstellen könnt einen Teil zum funktionierenden Lehrbetrieb und zur gewissenhaften Arbeit der Verfassten Studierendenschaft beizutragen, dann schreibt uns eine E-Mail.

Liebe Grüße und einen guten Start in das SoSe 2018 wünscht

euer AStA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.